Kulinarische Treibjagd im Winzerkeller

Spektakel im Auggener Winzerkeller

17. Januar 2018

Es ist durchaus kein Jägerlatein, wenn der Winzerkeller Auggener Schäf nun schon zum 10. Mal in seine Keller einlädt, um ein in dieser Art wohl einmaliges Spektakel zu veranstalten. Die Kulinarische Treibjagd hat sich zu einer festen Größe unter den ambitionierten Auggener Winzern gemausert, die sich bei Genießern aus nah und fern größter Beliebtheit erfreut.

In den Abendstunden verwandeln sich die großräumigen Keller in eine genüssliche Jagdmeile. Umgeben von mehr als 250 Nadelbäumen und zahlreichen Wildtierpräparaten wird zum Halali geblasen und die Teilnehmer zu verschiedenen Jagdstationen „getrieben“, an denen ein delikates 6-Gänge-Wildmenü auf sie wartet. Zu jedem Gang werden die besten Weine der Lagen Auggener Schäf und Laufener Altenberg kredenzt. Ein Rahmenprogramm mit Jagdhornbläsern und Jägerlatein sorgt für eine authentische Atmosphäre. Warme Kleidung wird empfohlen, denn das „Jagdrevier“ ist nicht beheizt.

Am Ende der kulinarischen Treibjagd bekommt jeder Teilnehmer eine Flasche Cuvée Hubertus überreicht.

Leistungen

  • Sektempfang
  • 6-Gänge-Wildmenü
  • Zu jedem Gang zwei abgestimmte Weine und Mineralwasser
  • Als Geschenk eine Flasche Cuvée Hubertus

Beginn ist um 18 Uhr, Ende ca. 22 Uhr. Warme Kleidung wird empfohlen!

Preis pro Person: 69 EUR
Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 45 Personen
Anmeldeschluss: 03.01.2019
Veranstalter: Weincenter Lörrach
Personenkreis:
Exklusiv für Mitglieder mit der VR-BankCard Plus

Kooperationspartner und Veranstalter:

Winzerkeller Auggener Schäf
Kleinfeldele 1
79424 Auggen